Jeannine Pilloud unterstützt ch-direct ab 1. November in der Geschäftsführung

ch-direct wird per 1. November 2018 durch eine Co-Geschäftsführung geleitet. Der bisherige CEO ad interim, Markus Thut, sowie die Präsidentin des Strategischen Ausschusses Direkter Verkehr (StAD), Jeannine Pilloud, übernehmen diese Rollen. Der Findungsprozess für die Führung der neuen, gemeinsamen Geschäftsstelle von Direktem Verkehr und Verbünde soll im Hinblick auf die Etablierung der Governance 2020 neu lanciert werden.

ch-direct.org erscheint in neuem Kleid

Am 1. Oktober ist die neue Website der nationalen Tariforganisation ch-direct online gegangen. Das Grunddesign ist an das neue Layout der Publikationen angepasst. Inhaltlich bleibt der Fokus auf den drei Kernbereichen der Organisation: Tarife und Vorschriften, Branchenstandards sowie Einnahmen- und Kostenverteilung.

Der öV Schweiz hat ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis

Der öffentliche Verkehr der Schweiz bietet im europäischen Vergleich eine ausgezeichnete Qualität: Die Schweiz punktet vor allem mit einer hohen Netz- und Angebotsdichte und einer herausragenden Pünktlichkeit. Die Preise des öffentlichen Verkehrs liegen im europäischen Mittelfeld. Während die Abonnemente sehr vorteilhafte Preise haben, sind insbesondere Einzelfahrten in der Schweiz vergleichsweise teuer. Die Branche arbeitet daran, das Preisleistungsverhältnis im öV weiter zu verbessern.

Support

Ihre Supportanfrage

Gremien des Direkten Verkehrs

Eine nationale Tariforganisation wie der Direkte Verkehr, an der praktisch alle Transportunternehmen der Schweiz beteiligt sind, braucht geeignete Strukturen und Prozesse, welche eine effiziente Zusammenarbeit ermöglichen und die verschiedenen Interessen der unterschiedlichen Transportunternehmen optimal berücksichtigen.

Die Aufgaben der einzelnen Gremien sind im Übereinkommen 510 festgehalten. Jede Kommission kann zusätzlich zum Übereinkommen 510 eine Geschäftsordnung führen. Zudem kann jede Kommission auch Arbeitsgruppen gründen, die unterschiedliche Themen behandeln. Weitere Informationen erhalten Sie bei den jeweiligen Kommissionen (StAD, KMP, KVP, KKV, KIT). ch-direct kann einzelne Geschäfte an Transportunternehmen mandatieren, wie untenstehend das DV-Mandat SBB, welche die Vermarktung und das Clearing des DV übernimmt. Die genauen Aufgaben sind im Pflichtenheft des Übereinkommens 510 geregelt.


 
Image Map

Um zur Informationsseite des gewünschten Gremiums zu gelangen, klicken Sie in das entsprechende Feld.

Die Sitzungstermine 2018 der DV-Gremien finden Sie hier.